Kindergarten Abenteuerland und Krippe Martfeld

with Keine Kommentare

Am Seniorenheim 11
27327 Martfeld

Träger:
Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen Lange Str. 11 27305 Bruchhausen-Vilsen

Telefon: 04255-9797707 + 04255-563
Email: info@kindergarten-abenteuerland-martfeld.de
Internet: www.kindergarten-abenteuerland.jimdo.com

Ansprechperson: Ulrike Brinkmann

Besondere Ausrichtung:

  • Integrationskindergarten

Konzeptionelle Förderung / Schwerpunkte:

  • Betreuung unter 3 Jahren
  • Kooperation zw. KiTa und Grundschule
  • Partizipation, Projektentwicklung und -dokumentation
  • Wertebildung
  • Bewegungserziehung
  • Wald-Wiesen-Projekt (2 – 3 Wochen pro Jahr)
  • Spielen und Lernen mit allen Sinnen
  • in den Wintermonaten regelmäßiger Besuch des Hallenbades

Einzugsbereich:
Gemeinde Martfeld (Martfeld, Hustedt, Hollen, Kleinborstel, Loge, Tuschendorf, Normannshausen)

Aufnahmekriterien:
Alter, sozialer Entwicklungsstand des Kindes, Berufsstätigkeit der Eltern

Warteliste: nein

öffentliche Verkehrsanbindung: ja, mit Schulbus nach Kleinenborstel / Loge

Gebühren: Staffelung nach Einkommen: nein

Altersstruktur / Gruppengröße:
1 Ganztagsgruppe à 25 Kinder 8: 00 bis 14:00/15:00/16:00 Uhr, 1 Integrationsgruppe à 18 Kinder 8:00 bis 13:00/14:00 Uhr, 2 Vormittagsgruppen à 25 Kinder 8:00 bis 12:00/14:00 Uhr, 2 Krippengruppen à 15 Kinder 8:00 bis 12:30/14:00/15:00/16:00 Uhr

Betreuungs- und Öffnungszeiten:

  • Regelbetreuung am Vormittag:
    08:00 – 12:00 Uhr
  • Verlängerte Betreuungszeit:
    08:00 – 14:00 Uhr
  • Ganztagsbetreuung:
    08:00 – 15:00/16:00 Uhr
  • Frühdienst:
    ab 07:00/ 07:30 Uhr
  • Spätdienst:
    bis 16:00 Uhr

Zusatzangebote:

  • Mittagstisch

Freiflächen:
großer Spiel- und Bewegungsbereich im Freien

Personelle Ausstattung:

  • Gesamtzahl der Mitarbeiter/innen: 22
  • davon Erzieher/innen: 15
  • davon 1 Leitung, 5 Sozialassistenten/innen:
  • davon mit Zusatzqualifikationen: 1
  • welche Zusatzqualifikationen sind vorhanden: Fachkraft für Sprachkompetenz, Integration, systemische Zusatzqualifikation und Kleinstkindpädagogik; Erzieherinnen haben an der Fortb. BISC und Wut teilgenommen.
  • Freiwilliges Soziales Jahr – Kräfte: 1

Qualitätssicherung:

  • Fortbildung der Mitarbeiter/innen
  • Dokumentation / Entwicklungsberichte der Kinder
  • (mind. 1 x pro Jahr Bielefelder Screening, Würzburger Training
  • Zertifizierung „Haus der hl. Forscher“
  • regelmäßige Durchführung von „Farustlos“ (Einheitlicher Umgang mit Konflikten/Gewaltpräventionen)

Ferien:

Die Kindertageseinrichtung ist im Jahr ca. 6 Wochen geschlossen.

Ferienzeiträume:

  • 1 Woche Osterferien
  • 3 Wochen Sommerferien
  • Weihnachtsferien (wie Schulferien)

Ferienbetreuung wird angeboten

  • in der Einrichtung

Einbeziehung der Eltern / Erziehungsberechtigten:

  • Elterngespräche
  • Erfahrungsaustausch
  • Elternrat / Beirat
  • Feste, Ausflüge, Eltern-Kind-Veranstaltungen, Entwicklungsgespräche,
  • Einbingung der Eltern bei verschiedenen Aktivitäten (Begleitung beim Schwimmen, Spielplatzakion usw.)