Ev.-luth. Kindertagesstätte „Pusteblume“ Weyhe

with Keine Kommentare

Auf dem Geestfelde 30
28844 Weyhe

Träger:
Ev.-luth. Kindertagesstättenverband Syke-Hoya Südstraße 23 27232 Sulingen

Telefon: 04203 – 785620
Fax: 04203 – 438193
Email: goeltzer-kita@gmx.de
Internet: www.kitaverband-syke-hoya.de

Ansprechperson: Manuela Creutzmann

Kommentar:
Ferienbetreuung: Während der Oster-, Pfingst- und Herbstferien für die gesamte Dauer, in den Sommerferien in den ersten 3 Wochen (Bedarfs- und Notdienstbetreuung ind den jeweiligen Gruppen)

Besondere Ausrichtung:

  • Religionspädagogischer Ansatz

Konzeptionelle Förderung / Schwerpunkte:

  • Sprachförderung
  • altersübergreifende Gruppen
  • Gesundheitsförderung / Qualitätssicherung
  • Kooperation zw. KiTa und Grundschule
  • Partizipation, Projektentwicklung und -dokumentation
  • Wertebildung
  • Bewegungserziehung
  • Lernwerkstätten
  • Interkulturelle Arbeiten
  • Entwicklungsprozessgestaltung
  • Projektarbeit mit Eltern
  • Projektarbeit mit anderen sozialen Einrichtungen

Einzugsbereich:
Gemeinde Weyhe

Aufnahmekriterien:
Wohnort in der Gemeinde Weyhe

Warteliste: ja

öffentliche Verkehrsanbindung: nein

Gebühren: Staffelung nach Einkommen: nein Gebührenordnung der Gemeinde Weyhe

Altersstruktur / Gruppengröße:
Krippe 08.00 – 14.00 Uhr 15 Kinder Krippe 08.00 – 15.30 Uhr 15 Kinder Kiga 08.00 – 13.30 Uhr 25 Kinder Kiga 08.00 – 13.30 Uhr 25 Kinder

Betreuungs- und Öffnungszeiten:

  • Regelbetreuung am Vormittag:
    08:00 – 13:30 Uhr und Krippe 08:00 – 14:00 Uhr/15:30 Uhr
  • Frühdienst:
    07:30 – 08.00 Uhr
  • Spätdienst:
    13.30 – 14.00 Uhr, 14.00 – 15.30 Uhr

Freiflächen:
großer Spiel- und Bewegungsbereich im Freien

Personelle Ausstattung:

  • Gesamtzahl der Mitarbeiter/innen: 6
  • davon Erzieher/innen: 6
  • davon Kinderpflegerin (Familienberaterin): 1
  • welche Zusatzqualifikationen sind vorhanden: Psychomotorik, Langzeitfortbildung für Leitung, Bielefelder Screening, Würzburger Training, Ernährungscoach
  • Praktikanten/innen: 2
  • Freiwilliges Soziales Jahr – Kräfte: 1

Qualitätssicherung:

  • Fachberatung
  • Fortbildung der Mitarbeiter/innen
  • Dokumentation / Entwicklungsberichte der Kinder
  • Postfolio
  • Studientage im Haus
  • Qualitätsmanagement

Ferien:

Die Kindertageseinrichtung ist im Jahr 25 Tage geschlossen.

Ferienzeiträume:

  • Sommer (letzten 3 Wochen)
  • Winter (ca. 1 Woche)
  • Brückentage

Ferienbetreuung wird angeboten

  • in der Einrichtung

Einbeziehung der Eltern / Erziehungsberechtigten:

  • Elterngespräche
  • Konzeptentwicklung
  • Erfahrungsaustausch
  • Kinderchor, Hospitationen