Ev.-luth. Kindertagesstätte Bahrenborstel

with Keine Kommentare

Holzhauser Straße 8
27245 Bahrenborstel

Träger:
Ev.-luth. Kindertagesstättenverband Grafschaft Diepholz Südstraße 23 27232 Sulingen

Telefon: 04273 1310

Ansprechperson: Ellen Schuller

Besondere Ausrichtung:

  • Religionspädagogischer Ansatz

Konzeptionelle Förderung / Schwerpunkte:

  • Sprachförderung
  • altersübergreifende Gruppen
  • Betreuung unter 3 Jahren
  • Schulkinderbetreuung
  • Gesundheitsförderung / Qualitätssicherung
  • Spielzeugfreie Projektarbeit
  • Kooperation zw. KiTa und Grundschule
  • Partizipation, Projektentwicklung und -dokumentation
  • Wertebildung
  • Bewegungserziehung
  • Interkulturelle Arbeiten
  • Entwicklungsprozessgestaltung
  • Spielzeugfreies Arbeiten in enger alltäglich projektorientierter Arbeit; vernetzende Projekte im Stadtteil; Öffentlichkeitsarbeit

Einzugsbereich:
Scharringhausen

Warteliste: nein

öffentliche Verkehrsanbindung: sonstige

Gebühren: Staffelung nach Einkommen: nein

Altersstruktur / Gruppengröße:
2 Kindergartengruppen (3 – 6 Jahre) 50 Plätze 1 Schulkindergruppe – 20 Plätze

Betreuungs- und Öffnungszeiten:

  • Regelbetreuung am Vormittag:
    8 – 13 Uhr
  • Ganztagsbetreuung:
    12 – 16.30 Uhr (Hort
  • Frühdienst:
    7.30 – 8 Uhr
  • Spätdienst:
    16.30 – 17.30 Uhr

Zusatzangebote:

  • Mittagstisch
  • Hausaufgabenhilfe

Therapeutische Angebote:

  • Sprachtherapie

Räumliche Ausstattung:
Zusätzliches Raumangebot

Freiflächen:
großer Spiel- und Bewegungsbereich im Freien

Personelle Ausstattung:

  • Gesamtzahl der Mitarbeiter/innen: 8
  • mit insgesamt 8 Stellen
  • davon Sozialpädagogen/innen: 1
  • davon Erzieher/innen: 5
  • davon 1 Sozialassistentin und Zusatzkraft Betreuung (RL Qualität in Kitas): 1

Qualitätssicherung:

  • Fortbildung der Mitarbeiter/innen
  • Dokumentation / Entwicklungsberichte der Kinder

Ferien:

Die Kindertageseinrichtung ist im Jahr 6 Wochen geschlossen.

Ferienbetreuung wird angeboten

  • in der Einrichtung
  • in Kooperation mit anderen Einrichtungen

Einbeziehung der Eltern / Erziehungsberechtigten:

  • Themenabende
  • Elterngespräche
  • Erfahrungsaustausch
  • Elternrat / Beirat