Spielkreis-und Krabbelgruppenarbeit „Brinkumer Kirchenmäuse e.V.“

with Keine Kommentare

Kirchstraße 1
28816 Stuhr

Träger:
Spielkreis- und Krabbelgruppenarbeit Förderverein „Brinkumer Kirchenmäuse“ e.V. Bremer Straße 37 28816 Stuhr-Brinkum

Telefon: 0421 – 8061871
Email: monika@fhjacobs.de
Internet: www.kirchenmaeuse-brinkum.de

Ansprechperson: Monika Jacobs

Besondere Ausrichtung:

  • Religionspädagogischer Ansatz

Konzeptionelle Förderung / Schwerpunkte:

  • Sprachförderung
  • Offene Gruppen
  • Integrationsgruppen
  • Familiengruppen
  • altersübergreifende Gruppen
  • Betreuung unter 3 Jahren
  • Kleinkindgruppen
  • Eltern-Kind-Kreise
  • Eltern-Kind-Kreise (Krabbelgruppen)
  • Spielzeugfreie Projektarbeit (spielzeugfreies Arbeiten in enger alltäglichen projektorientierter Arbeit, vernetzende Projekte im Stadtteil; Öffentlichkeitsarbeit=

Einzugsbereich:
Gemeinde Stuhr, Gemeinde Weyhe

Aufnahmekriterien:
Mindestsalter für Spielkreis 2 Jahre Mindestalter für Krabbelgruppe 6 Monate

Warteliste: ja

öffentliche Verkehrsanbindung: 1. Buslinie 55, 2. Linienbus

Gebühren: Staffelung nach Einkommen: nein

Altersstruktur / Gruppengröße:
0 – 2 Jahre: 2 Gruppen Gruppengröße 8 – 10 Kinder (Krabbelgruppe) 2 – 4 Jahre: 2 Gruppen Mo + Mi oder Di + Do Gruppengröße 12 – 15 Kinder (Spielkreis) 3. Gruppe Freitags 8 – 12 Kinder aus beiden Gruppen

Betreuungs- und Öffnungszeiten:

  • Regelbetreuung am Vormittag:
    08.30 – 11.30 Uhr (Mo + Mi, Fr), 09.00 – 12.00 Uhr (Di. + Do.)

Räumliche Ausstattung:
Mindeststandard nach der DurchführungsVO zum KiTaG

Freiflächen:
großer Spiel- und Bewegungsbereich im Freien

Personelle Ausstattung:

  • Gesamtzahl der Mitarbeiter/innen: 6
  • davon Sozialpädagogen/innen: 1
  • davon Erzieher/innen: 2

Qualitätssicherung:

  • Fortbildung der Mitarbeiter/innen

Ferien:

Die Kindertageseinrichtung ist im Jahr 9 Wochen geschlossen.

Ferienzeiträume:

  • Osterferien 1 Woche
  • Sommerferien 6 Wochen
  • Herbstferien 1 Woche
  • Weihnachtsferien 2 Wochen

Ferienbetreuung wird angeboten

  • in der Einrichtung

Einbeziehung der Eltern / Erziehungsberechtigten:

  • Elterngespräche
  • Elternrat / Beirat
  • Mitgliederversammlung, Bastelabende
  • gemeinsame Feste (Weihnachten, Ostern, Laterne laufen)