Kindertagesstätte Jahnstraße

with Keine Kommentare

Jahnstr. 10
28844 Weyhe

Träger:
Gemeinde Weyhe Rathausplatz 1 28844 Weyhe

Telefon: 0421 – 892648
Fax: 0421 – 2008342
Email: kiga-jahnstrasse@gemeinde.weyhe.de
Internet: www.weyhe.de

Ansprechperson: Frau Brüning

Kommentar:
Ferienbetreuung: während der Oster-, Pfingst- und Herbstferien für die gesamte Dauer, in den Sommerferien in den ersten drei Wochen (Bedarfsbetreuung).

Besondere Ausrichtung:

  • Integrationskindergarten
  • Krippe, zertifizierte Kindertagesstätte nach Quecc

Konzeptionelle Förderung / Schwerpunkte:

  • Sprachförderung
  • Integrationsgruppen
  • Betreuung unter 3 Jahren
  • Kooperation zw. KiTa und Grundschule
  • Bewegungserziehung
  • Projektarbeit, Eingewöhnungsmodell
  • Anwendung des Sprachprogramms „KON-LAB“
  • LRS-Diagnostik und Förderung, Kreativbereich (seperate Kinderwerkstatt)

Einzugsbereich:
Weyhe – Leeste

Aufnahmekriterien:
Wohnort in der Gemeinde Weyhe Vollendung des 1. Bzw. 3. Lebensjahres

Warteliste: ja

öffentliche Verkehrsanbindung: nein

Gebühren: Staffelung nach Einkommen: nein

Altersstruktur / Gruppengröße:
Regelgruppe 3 – 6 Jahre 08:00 – 17:00 Uhr 22 Plätze Regelgruppe 3 – 6 Jahre 08:00 – 13:00 Uhr 25 Plätze Regelgruppe 3 – 6 Jahre 08:00 – 17:00 Uhr 22 Plätze Integrationsgruppe 3 – 6 Jahre 08:00 – 14:00 Uhr 18 Kinder Krippe 1 – 3 Jahre 08:00 – 14:00 Uhr 15 Kinder

Betreuungs- und Öffnungszeiten:

  • Regelbetreuung am Vormittag:
    08:00 – 13:00 Uhr + Krippe 08:00 – 14:00 Uhr
  • Verlängerte Betreuungszeit:
    08:00 – 13:00 Uhr (ohne Mittagsessen) und 08.00 – 14.00 Uhr (mit Mittagessen)
  • Ganztagsbetreuung:
    08:00 – 17:00 Uhr
  • Frühdienst:
    07:30 – 08:00 Uhr
  • Nachmittagsgruppen:
    13:00 – 17:00 Uhr

Zusatzangebote:

  • Mittagessen, Bewegungsförderung in der benachbarten Grundschule

Therapeutische Angebote:

  • Sprachtherapie
  • Krankengymnastik
  • Heilpädagogische Förderung
  • Psychomotorik

Freiflächen:
großer Spiel- und Bewegungsbereich im Freien

Personelle Ausstattung:

  • Gesamtzahl der Mitarbeiter/innen: 22
  • davon Sozialpädagogen/innen: 1
  • davon Erzieher/innen: 13
  • davon mit Zusatzqualifikationen: 3
  • welche Zusatzqualifikationen sind vorhanden: Integration, LRS, KON-LAB, Kleinstkindpädagogik
  • Praktikanten/innen: 2-3
  • Freiwilliges Soziales Jahr – Kräfte: 1
  • Bundesfreiwilligendienst: 1

Qualitätssicherung:

  • Fachberatung
  • Fortbildung der Mitarbeiter/innen
  • Dokumentation / Entwicklungsberichte der Kinder
  • Qualitätsmanagement / Zertifizierung nach Quecc

Ferien:

Die Kindertageseinrichtung ist im Jahr 25 Tage geschlossen.

Ferienzeiträume:

  • Sommer (letzten 3 Wochen)
  • Winter (ca. 1 Woche)
  • Brückentage

Ferienbetreuung wird angeboten

  • in der Einrichtung

Einbeziehung der Eltern / Erziehungsberechtigten:

  • Themenabende
  • Elterngespräche
  • Konzeptentwicklung
  • Erfahrungsaustausch
  • Elternrat / Beirat
  • Feste, Väterspieltage
  • Elternhospitationen