Kindergarten Gesseler Feldmäuse

with Keine Kommentare

Feldstr. 4
28857 Syke

Träger:
Stadt Syke Hinrich-Hanno-Platz 1 28857 Syke

Telefon: 04242 – 70644
Fax: 04242 – 578000
Email: Kiga.Gessel@syke.de
Internet: www.syke.de

Ansprechperson: Silke Brandt

Besondere Ausrichtung:

  • Waldgruppe im Friedeholz

Konzeptionelle Förderung / Schwerpunkte:

  • Sprachförderung
  • altersübergreifende Gruppen
  • Betreuung unter 3 Jahren
  • Gesundheitsförderung / Qualitätssicherung
  • Spielzeugfreie Projektarbeit
  • Kooperation zw. KiTa und Grundschule
  • Partizipation, Projektentwicklung und -dokumentation
  • Wertebildung
  • Bewegungserziehung
  • Spielgruppen,ganzheitl. Bildung, Projektarbeit, LRS Überprüfung und Förderung
  • sozial-emotionale Entwicklung stärken
  • Psychomotorik, Natur erleben und achten

Einzugsbereich:
Barrien, Gessel, Ristedt, auch andere Ortsteile; Waldgruppe: gesamtes Syker Stadtgebiet

Aufnahmekriterien:
Kinder von 3 – 6 Jahre, Spielkreis ab 2 Jahre mit Wohnort in Syke

Warteliste: nein

öffentliche Verkehrsanbindung: ja, mit Schulbus

Gebühren: Staffelung nach Einkommen: ja

Altersstruktur / Gruppengröße:
Kindergartengruppe von 08:00 – 12:00 Uhr (23 Plätze) (3 Jahre bis Einschulung) Kindergartengruppe von 08:00 – 12:00 Uhr (23 Plätze) (3 Jahre bis Einschulung) Kindergartengruppe von 08:00 – 14:00 Uhr (23 Plätze) (3 Jahre bis Einschulung) Kindergartengruppe von 08:00 – 15:00 Uhr (23 Plätze) (3 Jahre bis Einschulung) Hort von 12.30 – 16.30 Uhr (20 Plätze) (6-14 Jahre) (Ristedter Straße, Syke)

Betreuungs- und Öffnungszeiten:

  • Regelbetreuung am Vormittag:
    08:00 – 12:00 Uhr: 3 Gruppen + 1 Waldgruppe + 1 Gruppe 08:00 – 14:00 Uhr
  • Frühdienst:
    ab 07:00 Uhr
  • Spätdienst:
    bis 13:00 Uhr
  • Spielkreisgruppen:
    12:30 – 16:30 Uhr, Montag – Mittwoch

Zusatzangebote:

  • Mittagstisch

Freiflächen:
großer Spiel- und Bewegungsbereich im Freien

Personelle Ausstattung:

  • Gesamtzahl der Mitarbeiter/innen: 20
  • davon Erzieher/innen: 11
  • davon Kinderpflegerinnen: 2
  • welche Zusatzqualifikationen sind vorhanden: Fachkfraft Kleinkindpädagogik, soweit erfahrene Fachkraft § 8a
  • Praktikanten/innen: 2
  • Freiwilliges Soziales Jahr – Kräfte: 1

Qualitätssicherung:

  • Fachberatung
  • Fortbildung der Mitarbeiter/innen
  • Dokumentation / Entwicklungsberichte der Kinder
  • Orientierungsplan für Bildung und Erziehung
  • regelmäßige Konzeptionsfortführung
  • Fort- und Weiterbildung des pädagogischen Personals, Teambesprechungen, Qualitätsabfrage bei den Eltern

Ferien:

Die Kindertageseinrichtung ist im Jahr 4,5 Wochen geschlossen.

Ferienzeiträume:

  • Ostern 5 Tage
  • Herbst 5 Tage
  • Sommer 17 Tage
  • Weihnachtsferien 5 Tage

Ferienbetreuung wird angeboten

  • in der Einrichtung
  • in einer Notgruppe

Einbeziehung der Eltern / Erziehungsberechtigten:

  • Stammtische
  • Themenabende
  • Elterngespräche
  • Konzeptentwicklung
  • Erfahrungsaustausch
  • Elternrat / Beirat
  • ausführliche Anmeldegespräche, Aufnahmegespräche mit den Gruppenerzieherinnen, Elternabende
  • Hospitationen, Feste und Gruppenaktivitäten