Ev. – luth. Kindertagesstätte Lemförde

with Keine Kommentare

Stettiner Str. 43 B
49448 Lemförde

Träger:
Ev.-luth. Kindertagesstättenverband Grafschaft Diepholz Südstraße 23 27232 Sulingen

Telefon: 05443 – 8155
Fax: 05443 – 203238
Email: kts.lemfoerde@evlka.de
Internet: www.kitaverband-diepholz.de

Ansprechperson: Kerstin Stelter

Besondere Ausrichtung:

  • Religionspädagogischer Ansatz

Konzeptionelle Förderung / Schwerpunkte:

  • Sprachförderung
  • Offene Gruppen
  • Betreuung unter 3 Jahren
  • Gesundheitsförderung / Qualitätssicherung
  • Spielzeugfreie Projektarbeit
  • Kooperation zw. KiTa und Grundschule
  • Wertebildung
  • Bewegungserziehung
  • Spielgruppe am Nachmittag, Altersgleiche Fördergruppen
  • Musische Erziehung
  • Integrationspädagogik (Theaterspiel)

Einzugsbereich:
Samtgemeinde Lemförde

Aufnahmekriterien:
Aufnahmeausschuss mit: Trägervertretern, Elternvertretern, Leiterinnen aller Vorschuleinrichtungen der Samtgemeinde

Warteliste: ja

öffentliche Verkehrsanbindung: nein

Gebühren: Staffelung nach Einkommen: ja

Altersstruktur / Gruppengröße:
Kiga 08.00 – 16.00 Uhr 23 Kinder (3 bis Einschulung) Kiga 08.00 – 12.00 Uhr 23 Kinder (3 bis Einschulung) Kiga 08.00 – 17.30 Uhr 23 Kinder (3 bis Einschulung) Krippe 08.00 – 16.00 Uhr 15 Kinder (bis Vollendung drittes Lebensjahr) Krippe 08.00 – 13.00 Uhr 15 Kinder (bis Vollendung drittes Lebensjahr) Kiga 13.30 – 17.30 Uhr 23 Kinder (3 bis Einschulung) Krippe 13.30 – 17.30 Uhr 15 Kinder (bis Vollendung drittes Lebensjahr)

Betreuungs- und Öffnungszeiten:

  • Regelbetreuung am Vormittag:
    08:00 – 12:00 Uhr
  • Ganztagsbetreuung:
    08:00 – 17:30 Uhr
  • Frühdienst:
    07.00 – 08.00 Uhr
  • Spätdienst:
    12.00 – 12.30 Uhr

Zusatzangebote:

  • Bei längerer Betreungszeit wird ein Mittagessen angeboten (mit berücksichtigung religöser Speisegebote), betreute Ruhe- bzw. Schlafzeit

Freiflächen:
großer Spiel- und Bewegungsbereich im Freien

Personelle Ausstattung:

  • Gesamtzahl der Mitarbeiter/innen: 17
  • davon Erzieher/innen: 8
  • davon Kinderpflegerinnen: 2
  • davon mit Zusatzqualifikationen: 5
  • welche Zusatzqualifikationen sind vorhanden: Krippenerzieherin, Psychomotorik
  • Praktikanten/innen: wechselnd
  • Helferin und Reinigungskraft: je 1

Qualitätssicherung:

  • Fachberatung
  • Fortbildung der Mitarbeiter/innen
  • Dokumentation / Entwicklungsberichte der Kinder
  • Supervision
  • Regelmäßige Teamsitzungen und Dienstbesprechungen
  • Jahresgespräche mit jedem Mitarbeiter

Ferien:

Die Kindertageseinrichtung ist im Jahr 4 Wochen geschlossen.

Ferienzeiträume:

  • Sommer 3 Wochen
  • immmer in der Karwoche
  • Dienstag nach Ostern

Ferienbetreuung wird angeboten

  • in der Einrichtung
  • in Kooperation mit anderen Einrichtungen

Einbeziehung der Eltern / Erziehungsberechtigten:

  • Themenabende
  • Elterngespräche
  • Elternrat / Beirat
  • Reklamationsverfahren
  • Regelmäßige Fragebogenaktion für Eltern