DRK Kindertagesstätte Sonnenstrahl

with Keine Kommentare

Teichgärten 26
27245 Barenburg

Träger:
Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Diepholz e. V Steinkamp 3 28857 Syke

Telefon: 04273 – 634
Fax: 04273 – 634
Email: kita-sonnenstrahl@drk-diepholz.de
Internet: www.kirchdorf.de

Ansprechperson: Susanne Leußner

Besondere Ausrichtung:

  • Kinesiologische Entwicklungsförderung Brain Gym

Konzeptionelle Förderung / Schwerpunkte:

  • Integrationsgruppen
  • altersübergreifende Gruppen
  • Betreuung unter 3 Jahren
  • Kooperation zw. KiTa und Grundschule
  • Kinesiologische Entwicklungsförderung Brain Gym (Gehirngymnastik)
  • Musikalische Früherziehung, spezielle Angebote für Vorschulkinder
  • Monatlicher Waldtag, Bildungs- und Lerngeschichten, Bewegung

Einzugsbereich:
Samtgemeinde Kirchdorf

Warteliste: nein

öffentliche Verkehrsanbindung: sonstige

Gebühren: Staffelung nach Einkommen: nein

Altersstruktur / Gruppengröße:
Kita 08.00 – 15.00 Uhr 25 Kinder (3 – 6) Kita Integrativegruppe 07.30 – 12.30 Uhr 18 Kinder (3 – 6) Krippe 08.00 – 16.00 Uhr 15 Kinder (1. – 3. Lebensjahr) Schulstraße 1, Barenburg Krippe 08:00 – 13:00 Uhr 15 Kinder (1 – 3 Lebensjahr) Schulstraße 1, Barenburg Krippe 08:00 – 13:00 Uhr 15 Kinder (1 – 3 Lebensjahr) Schulstraße 1, Barenburg

Betreuungs- und Öffnungszeiten:

  • Regelbetreuung am Vormittag:
    08:00 – 12:30 Uhr, auch ganztags bis 15:00 Uhr, Krippe 08.00 – 13.00 Uhr oder 16.00 Uhr

Freiflächen:
großer Spiel- und Bewegungsbereich im Freien

Personelle Ausstattung:

  • Gesamtzahl der Mitarbeiter/innen: 7
  • davon Erzieher/innen: 5
  • Praktikanten/innen: (FSJ) 1
  • Hauswirtschaftliche Helferin: 1

Qualitätssicherung:

  • Fachberatung
  • Fortbildung der Mitarbeiter/innen
  • Dokumentation / Entwicklungsberichte der Kinder
  • Supervision, Qualitätsmanagement
  • Bildungs- und Lerngeschichten

Ferien:

Die Kindertageseinrichtung ist im Jahr 5 – 6 Wochen geschlossen.

Ferienzeiträume:

  • Osterferien
  • Sommerferien
  • Weihnachtsferien

Ferienbetreuung wird angeboten

  • in Kooperation mit anderen Einrichtungen

Einbeziehung der Eltern / Erziehungsberechtigten:

  • Elterngespräche
  • Themenelternabende, Familienfeste